die freiwillige-ehrenamtliche Arbeit

In der Betreuung und Unterstützung begegnen euch Menschen, die schon länger in Deutschland leben oder hier geboren sind: es gibt viele, die sich freiwillig in der Flüchtlingshilfe Mittelhessen engagieren. Mit „Freiwilliger Arbeit“ – oder auch ehrenamtliche Arbeit genannt- bezeichnen wir Tätigkeiten, die jemand ohne Bezahlung und berufliche Einbindung in seiner Freizeit leistet – meist für humanitäre Ziele oder zum Beispiel auch in Vereinen wie im Sport. Viele von den ehrenamtlichen, freiwilligen Helferinnen und Helfern in der Flüchtlingsarbeit machen die Erfahrung, dass sie durch den Kontakt mit Geflüchteten aus verschiedenen Ländern und Kulturen bereichert werden – ganz ohne Geld. Sie gewinnen neue Eindrücke, machen ungewohnte Erfahrungen und lernen ganz viel von denen die Neu in Wetzlar sind. Mit freiwilliger Arbeit kann man seine eigene Fähigkeiten weiter entwickeln und hat dazu auch noch Spaß. Übrigens wird ehrenamtliches Engagement auch von vielen Arbeitgebern sehr geschätzt – in der Bewerbung liest es sich gut, wenn jemand auf seinen Einsatz für humanitäre Ziele hinweisen kann. Das kann sogar der Karriere dienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.